Bericht aus der Tennis Jahresversammlung am 27. 11. 2009

 

Nach kurzer Begrüßung durch Spartenleiter G. Wildhagen und Verlesen des Protokolls der Spartenversammlung vom 21.11.08 durch Angela Groth-Ruppert wurden

die Ereignisse und Aktionen der Saison 2009 betrachtet.

Frühjahrsrenovierung, Saisoneröffnung, Sommerfest und Meisterschaften, alles lief im gewohnten Rahmen . Bei Veranstaltungen mit Anmeldungen wird um mehr Pünktlichkeit gebeten, da aus Terminvorgaben teilweise erhebliche Probleme entstehen.

Wie in vielen Jahren, haben die beschlossenen Eigenleistungen, 3 Std. pro Mitglied, auch 2009 zur Finanzierung des Haushaltes beigetragen. Ein Dankeschön ging an die Tennisdamen für Sauberhaltung des Tennisheimes und Tennis-Herren für Instandsetzung und -haltung der Plätze und Anlage. Allerdings, darauf wurde hingewiesen, sind die sonst üblichen Überstunden zum Teil ausgeblieben, so dass bei den angesetzten Arbeitseinsätzen Wenige viele Stunden leisten mussten.

Seit Jahren bemüht sich die Sparte durch Mitgliederwerbung dem allgemeinem Minus-Trend entgegenzuwirken. Trotzdem lassen sich auch in Haste leichte Rückgänge pro Jahr nicht vermeiden. Im Jahr 2009 standen 13 Abgängen 19 Zugänge, davon 14 Jugendliche, gegenüber. Eine erfreuliche Entwicklung, die hoffentlich anhält.

Dementsprechend gut besucht war das Gruppentraining bei J. Wiechmann. Auf dieser Basis konnten wir nach einigen Jahren Vakanz wieder ein Wintertraining in Wunstorf anbieten, an dem z. Zt. 19 Kinder und Jugendliche teilnehmen. Aufgrund dieser Entwicklung könnte die Teilnahme an Punktspielen im Jugendbereich möglich werden.

Der von Angela Rösemeier erstellte Kassenbericht der Tennissparte zeugt in allen Positionen von korrekter und ordentlicher Kassenführung. Die sehr positiven Zahlen sind immer vor dem Hintergrund der noch zu zahlenden Darlehensabträge an die Gemeinde zu bewerten.

 

Ein ausführlicher Bericht über Punktspiele und Mannschaften wurde von Horst Rickenberg vorgetragen. Folgende Mannschaften waren in der Saison 2009 aktiv:

Mannschaften

1. Damen 40

1. Bez. Liga Platz 5

 

2. Damen 40

1. Bez. Klasse Platz 1

 

1. Herren 40

2. Bezirksliga Platz 2

 

2. Herren 40

2. Kreis Liga Platz 4

 

1. Herren 50

1. Bezirksklasse Platz 2

Für 2010 sind folgende Mannschaften gemeldet:

1. Damen 40, 2. Damen 40, Herren 30, Herren 40, Herren 55, Herren 60.

 

Vereinsmeisterschaften 2009

Wiedereinmal waren die Vereinsmeisterschaften vom 21.8. bis 12.9 der eigentliche Höhepunkt der Tennissaison. Insgesamt 43 Teilnehmer erfreuten sich an Spielen und Geselligkeit. Nochmals herzlichen Glückwunsch den Siegern.

Herren - Einzel

Mark Freimann

Herren Einzel 50 +

Roland Schmidt

Herren Einzel 60 +

Günther Wildhagen

Damen Doppel

Angela Rösemeier / Petra Chall

Herren Doppel

Peter Rösemeier / Uwe Hübner

Mixed

Sonja Ludwig / Mark Freimann

Beach Tennis

Andrea Sempf / Uwe Hübner

 

Ehrungen

Unter dem Tagesordnungspunkt Ehrungen wurden Angela Rösemeier, Peter Rösemeier, Heidrun Schmidt und Roland Schmidt für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Tennissparte mit Präsent und Urkunde bedacht. Herzlichen Glückwunsch den Jubilaren.

 

G. Wildhagen dankte allen Mitgliedern der Spartenleitung, allen Helfern und Erich Luginbühl für ihren Einsatz und die gute Zusammenarbeit, bevor der Tagesordnungspunkt Wahlen abgehandelt wurde.

Ein besonderer Dank ging an Christa Wilke und Horst Rickenberg für die geleistete Arbeit. Beide hatten erklärt, für eine weitere Periode nicht zur Verfügung zu stehen.

Horst Gümmer, ETSV- Vorsitzender überbrachte die Grüße des ETSV und gab bekannt, dass er bei der nächsten Versammlung nicht wieder als Vorsitzender zur Verfügung steht und der z.Zt. 2. Vorsitzende Wolfgang Gümmer zur Wahl antritt.

 

Wahlen

Nachdem die Versammlung dem Vorstand Entlastung erteilte und G. Wildhagen wiedergewählt war, wurde folgende Spartenleitung gewählt:

Spartenleiter

Günther Wildhagen

Jugendwart

Tina Rosenthal

Stellv. Spartenleiter

Michael Zache

Pressewart

Wilfried Tatge

Kassenwart

Angela Rösemeier

Festausschuss

A. Katr. Dittrich

Schriftführer

Angela Groth-Ruppert

 

Heidrun Schmidt

Sportwart

Manfred Klein

 

Bärbel Müller

Stellv. Sportwart

Wolfgang Dittrich

 

 

G. Wildhagen bedankte sich für das Vertrauen und wünschte eine gute Zusammenarbeit.

 

Haushalt 2010:

Der von der Spartenleitung entworfene Haushaltsplan 2010 wurde von der Versammlung einstimmig angenommen.

 

Verschiedenes:

Die aufgetretenen Mängel an den Tennisplätzen insbesondere im Linienbereich sind vor der nächsten Saison zu reparieren. Eine Fachfirma nochmals heranzuziehen wird diskutiert. Die erst 2008 angeschafften neuen Schleppnetze sind für den täglichen Gebrauch nicht immer geeignet. Eine Lösung mit leichteren Netzen muss gefunden werden.