Aufbau zum Saisonstart 2005

Rund um die Plätze wird „Klar Schiff“ bzw. „Aktion sauberer Sand“ gemacht. Frank, einer der wenigen ohne Rückenprobleme hier beim Jäten.

Peter baut die Zeiteinsteller auf, die dort eigentlich nur zur Dekoration hängen, denn die Benutzung der Scheiben ließ bisher zu wünschen übrig.

So hoch müsste es (das Beachvolleyball- und Beachtennisnetz) eigentlich hängen, deutet Uwe hier an

Sehr pragmatisch, die Öffnung zum Durchreichen von Wasserflaschen (Flascheneinwurf steht drauf) auf Platz 1 für durstige Spieler wird hier montiert von Wolfgang. Uwe sucht derweil den heruntergefallenen Draht für die Befestigung.

Damit das Netz richtig stramm hängt, wird hier mit kleinen Flaschenzügen ordentlich Zug erzeugt – eine Gemeinschaftsproduktion von Uwe Peter und Kalle.

 

Peter und Uwe juckt es trotz niedriger Temperaturen und steifer Brise doch schon, als Erste ein Paar Bälle zu spielen

Vorbildliche Haltung bei der Rückhand von Peter. Beide haben Schuhe mit 6 Nummern größer angezogen, damit die Trittfläche so groß ist, dass der Untergrund nicht oder nur wenig leidet.

Das wäre das richtige Netz, um beim Aufschlag Asse en Masse zu schlagen.

Nach getaner Arbeit schmeckt ein „Gezapftes“ doch immer wieder gut.

Hoffen wir auf gutes Wetter am Sonntag, 24. April zum „Anspielen“